Rückrufservice

Rückrufservice um Sie optimal betreuen zu können füllen Sie einfach unten stehendes Formular vollständig aus und wir rufen Sie kostenlos zurück!

1. Haben Sie sich bereits bei einer Fahrschule angemeldet?
  

2. Haben Sie sich bereits Führerschein-Prüfungen absolviert?
  

3. Hatten/haben Sie bereits einen Führerschein?
  

4. Für welche Führerschein-Klasse interessieren Sie sich?

Kontaktinformationen

Bitte beachten Sie, dass unser Angebot ausschließlich EU-Bürger in Anspruch nehmen können.

Führerscheinverlängerung

Verlängerung der Gültigkeit Ihres EU-Führerscheines

Wichtig! Für Lenker aus Deutschland oder Österreich, welche im Besitz eines EU-Führerscheins aus Tschechien sind müssen diesen verlängern lassen. Wir helfen Ihnen dabei, kontaktieren Sie uns noch heute!

Fragen rund um die Verlängerung Ihres EU-Führerscheines, warum Sie Ihren Führerschein nicht in Österreich oder Deutschland verlängern sollten und welche Kosten Ihnen entstehen. Sämtliche Fragen werden Ihnen auf dieser Seite umfassend beantwortet.

Wann ist eine Verlängerung meines Führerscheines notwendig?

Eine Führerscheinverlängerung ist notwendig, wenn die Gültigkeit Ihres Führerscheines auf zehn oder fünfzehn Jahre ausgestellt wurde.
Details anzeigen
Dies ist seit 2013 in der EU gängige Praxis und im Einklang der dritten EU-Führerscheinrichtlinie. Dies war ein Bestandteil der neuen Richtlinie bei einem Führerscheinerwerb und wurde stufenweise im Jahr 2004 – 2013 bei allen Mitgliedstaaten umgesetzt. Mit Beitritt der tschechischen Republik im Jahre 2004 in die EU, hatten damals die tschechischen Fahrerlaubnisbehörden diesen Teil der Verordnung als wichtig empfunden und umgesetzt. Seitdem stellen die Behörden den Führerschein begrenzt für 10 Jahre aus.

Muss ich eine Führerscheinverlängerung beantragen?

Ja, wenn Sie den Führerschein in Tschechien erworben haben, besitzen Sie sehr wahrscheinlich einen EU-Führerschein mit Ablaufdatum.

Weshalb sollte ich die Verlängerung meines Führerscheines mit fuehrerschein4you.at machen?

Die Gesetzeslage in Tschechien hat sich drastisch geändert. Darum empfehlen wir eine Verlängerung bzw. Umschreibung Ihres EU-Führerscheines in Ungarn.
Details anzeigen
Wir haben langjährige Erfahrung mit der Abwicklung sowie den Behörden Vorort und betreuen Sie mit deutschsprachigen Mitarbeitern. Unsere Partner und Fahrschulen bieten höchste Verlässlichkeit und Professionalität.

Wo wird eine Führerscheinverlängerung durchgeführt?

Eine unkomplizierte EU-Führerscheinverlängerung erfolgt in Ungarn.
Details anzeigen
Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Verlängerung in Tschechien frühzeitig begonnen werden muss und es öfters zu Schwierigkeiten und Verzögerungen kommt.

Warum sollte ich den Führerschein in Ungarn verlängern lassen?

Die Führerscheinverlängerung und Umschreibung erfolgt dort erfahrungsgemäß seit Jahren unproblematisch.

Kann ich auch einen Führerschein aus Tschechien, Polen, Slowakei, etc. verlängern lassen?

Ja, natürlich!
Details anzeigen
Neben Führerscheinen aus der EU können in Ungarn auch Führerscheine aus den EWR und den Drittländern umgeschrieben und verlängert werden.

Wie lange ist der Führerschein aus Ungarn gültig?

Sie erhalten einen ungarischen Führerschein der eine Gültigkeit von 10 Jahren hat!

Warum sollte ich meinen EU-Führerschein nicht in Österreich und Deutschland verlängern lassen?

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es bei einer Führerscheinverlängerung in Österreich oder Deutschland zu Problemen kommen kann.
Details anzeigen
Rechtlich dürfen die Behörden Ihre Fahreignung nicht anzweifeln, leider wird das aber sehr wohl gemacht. Darum raten wir von einer Führerscheinverlängerung in Österreich oder Deutschland ab.

Ich komme aus der Türkei, Serbien, Albanien, Bosnien oder Russland. Kann ich auch eine Umschreibung machen?

Ja! Wenn Sie einen EU-Reisepass haben ist das problemlos möglich!

Welche Dokumente werden für die Beantragung benötigt?

  • EU-Führerschein
  • Gültiger Reisepass
  • E-Card
  • Ärztlicher Attest (in Ungarn)

Was kostet die EU-Führerschein Verlängerung?

  • Anzahlung 700 Euro
  • Restzahlung 1.200 Euro
  • Jeweils eine Übernachtung (ab 40 Euro)